Duo Jilo

Kammerkonzert

Sonntag, 28. Februar 2021

1. Konzert: 18.00 Uhr

2. Konzert: 20.00 Uhr

Bürgerhaus Telgte

 

Um unserem Publikum wegen der Corona-Lage ausreichenden Sitz-Abstand anbieten zu können, finden zwei Konzerte statt. Das Programm ist jeweils gleich und dauert ca. 60 Minuten ohne Pause.

 

Julia Puls – Klarinette

Viktor Soos – Klavier

Konzertkarten

Vorverkauf: 14,00 €

Abendkasse: 16,00 € / 12,00 €

Studenten/Auszubildende: 5,00 €

Eintritt für Schüler in Begleitung Erwachsener frei


Programm:

Wird noch mitgeteilt!

2019 gewann das Duo Jilo ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und erzielte im selben Jahr den 1. Preis beim Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe.

 

Julia Puls, 1995 in Münster geboren, erhielt im Alter von acht Jahren ihren ersten Klarinettenunterricht. Im Jahr 2011 begann sie ein Jungstudium im Rahmen der Jugendakademie Münster, seit 2013 studiert sie an der Musikhochschule Lübeck bei Professor Reiner Wehle. Ein Erasmus-Austausch führte sie an das Conservatoire National Supérieur de Musique et Danse Lyon, wo sie Unterricht bei Nicolas Baldeyrou erhielt. Sie besuchte diverese Meisterkurse u.a. bei Sabine Meyer, Thorsten Johanns, Thomas Lindhorst, Professor Ralph Manno, Professor Francois Benda und Professor Norbert Kaiser. Sie ist Stipendiatin von Live Music Now Lübeck und Hamburg e.V. Seit 2011 ist sie Mitglied im LJO NRW und Kourion Orchester Münster sowie seit 2012 beim Einklang Orchester Münster. 2017 war sie Mitglied der Orchesterakademie des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Seit Februar 2018 ist sie Akademistin des Bayerischen Staatsorchesters.

 

Viktor Soos, 1996 in Backnang geboren, begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel, und wechselte mit 13 Jahren zu dem Backnanger Pianisten und Dozenten Jochen Ferber (Musikhochschule Stuttgart). 2014/15 war er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main in der Klavierklasse von Oliver Kern. Seit 2015 studiert er an der Musikhochschule Lübeck Klavier bei Konrad Elser.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn unter anderem nach Chile, Russland, Finnland, Frankreich, Italien, Tschechien und in die USA. Er konzertierte bereits in Konzertsälen wie der Philharmonie Essen, dem Gewandhaus zu Leipzig und der Laeiszhalle Hamburg. Radioaufnahmen entstanden beim Deutschlandfunk, NDR, BR, MDR, WDR und SWR. Er spielte mit Orchestern wie den Lübecker Philharmonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Staatskapelle Halle und den Brandenburger Symphonikern.

Meisterkurse besuchte er unter anderem bei Andrzej Jasinski, Lilya Zilberstein, Jacques Rouvier, Dmitri Alexeev, Pavel Gililov, Michel Beroff, Olivier Gardon und Eric le Sage.

2015 erzielte der Pianist den 1. Preis beim Internationalen Rotary Klavierwettbewerb Jugend in Essen, 2016 den 2. Preis beim Tonali-Wettbewerb in Hamburg und 2017 den Yamaha Stipendien-Wettbewerb der YMFE in Rostock. Als Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs 2017 gewann er ein Stipendium und wurde in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Mit seiner Duopartnerin Julia Puls wurde er 2019 ein weiteres Mal aufgenommen und erzielte im September 2019 den 1. Preis beim Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe.

Viktor Soos ist Stipendiat der Stiftung Live Music Now, der Deutschen Stiftung Musikleben und der Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

www.viktor-soos.de


Die Künstler sind Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler.

Dieses Konzert ist ein Förderprojekt der Deutscher Musikrat Projekt gGmbH.