Sonder-Konzert: MikroPhilharmonie EinKlang

Sonderkonzert

Mittwoch, 3. Juli 2019

19.30 Uhr, Bürgerhaus Telgte

(Konzerteinführung um 19.00 Uhr)

 

Solist: Marc Christian Gruber - Horn

MikroPhilharmonie EinKlang

Musikalische Leitung: Joachim Harder

Kein Abonnement

Vorverkauf: 14,00 €

Abendkasse: 16,00 € / 12,00 €

Studenten/Auszubildende: 5,00 €

Eintritt für Schüler in Begleitung Erwachsener frei

 

Konzertkarten sind an den üblichen Vorverkaufstellen oder an der Abendkasse erhältlich.

Online-Kartenverkauf: www.philharmonie-muenster.de


Programm "Verzauberung":

Paul Dukas: Der Zauberlehrling

Wolfgang Amadeus Mozart: 3. Hornkonzert Es-Dur KV 447

Felix Mendelssohn Bartholdy: 4. Sinfonie A-Dur op. 90 „Italienische“

In ihrem Programm VERZAUBERUNG spielt die Mikrophilharmonie mit der virtuosen Tondichtung „Der Zauberlehrling“ des französischen Komponisten Paul Dukas, dem bezaubernden 3. Hornkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart und der strahlenden „Italienischen“ Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, ein kulinarisches Sommerprogramm! Solist ist der Hornist Marc Gruber, dreifacher Preisträger beim ARD-Wettbewerb 2016 in München und derzeit Solohornist beim Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks.

 

Ein wahrer Hexenmeister der Töne: Paul Dukas hat mit seiner musikalischen Nacherzählung von Goethes Gedicht "Der Zauberlehrling" Unsterblichkeit erlangt. - Ein Magier seines Instruments ist Marc Gruber, der dem tückischen Horn verzaubernde Klänge entlockt. Er hat auch das dritte der vier Hornkonzerte Mozarts als seinen Favoriten ausgewählt. - Mit klanglicher Zauberei gelingt es Felix Mendelssohn Bartholdy, seine Hörer in die warmen Gefilde Italiens zu entführen: Sonne, Temperament und Optimismus leuchten aus einer der beliebtesten Sinfonien der klassischen Romantik.

 

Wie immer bei EinKlang unterhält sich Dirigent Joachim Harder in einer kurzweiligen Konzerteinführung um 19:00 Uhr mit dem Solisten über die Werke des Abends.

Der Solist

Der 26-jährige Hornist Marc Gruber wird bereits als Jugendlicher mit Preisen und Stipendien vielfach ausgezeichnet. Beim internationalen ARD-Wettbewerb erhält er 2016 drei Preise, darunter den Publikumspreis. Als Solist und Kammermusiker arbeitet er mit bedeutenden Orchestern und Ensembles zusammen. Er war 2014-2016 jüngster Solohornist beim Beethovenorchester der Stadt Bonn. Seit 2016 ist er in gleicher Position beim Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks.

Die MikroPhilharmonie EinKlang

Als Tochter der in Münster längst etablierten EinKlang-Philharmonie, folgt die MikroPhilharmonie einem faszinierenden Konzept: sie spielt große Orchesterwerke in Kammerbesetzungen für etwa 15-20 Musiker. Das Besondere an dieser Musizierform ist die kammermusikalische Transparenz und Intimität in bezogen auf große Orchesterwerke – ein wirkliches Hörabenteuer. Bekannte sinfonische Literatur erscheint in der Bearbeitung für Kammerensemble vertraut und gleichzeitig sehr neu!

 

www.philharmonie-muenster.de


Veranstalter: Kultur-Freundeskreis Telgte e. V. gemeinsam mit der MikroPhilharmonie EinKlang.